Startseite - Winzerkalender-Rezepte - Hauptgerichte - Herzhafte Tarte mit Trauben, Walnüssen und Ziegenkäse

Herzhafte Tarte mit Trauben, Walnüssen und Ziegenkäse

Zubereitung

1.

Die Butter, das Mehl, die gemahlenen Walnüsse, das Wasser und eine Prise Salz zu einem Teig verarbeiten und mit diesem eine gefettete Springform (28 cm Ø) auslegen, dann kalt stellen.

2.

Anschließend den Boden mehrmals einstechen und bei 200° C (Gas Stufe 3, Umluft 180°C) 10 Minuten vorbacken.

3.

Erst die gehackten Walnüsse, dann die Weintrauben auf dem vorgebackenen Boden verteilen, einige als Garnitur zurückbehalten. Den Ziegenfrischkäse gut mit dem Schmand und den Eiern verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss pikant abschmecken und anschließend über den Trauben verstreichen.

4.

Dann die Tarte bei 200° C (Gas Stufe 3, Umluft 180° C) ca. 45 - 50 Minuten backen. 

Zutaten für 12 Portionen

Für den Teig:

100 g Butter
150 g Mehl
50 g gemahlene Walnüsse
3 EL Wasser, evt. etwas mehr 1 Prise Salz

 

Für die Füllung:

150 g gehackte Walnüsse
500 g gewaschene und halbierte Weintrauben
200g Ziegenfrischkäse
400 g Schmand
6 Eier
Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss


Gerhardts Weinempfehlung

Walnüsse sind bei dieser pikanten Tarte sowohl im Teig wie

auch zusammen mit Ziegenkäse und Trauben in der Füllung.

Ein fruchtiger Rotwein der Dornfeldsrebe ist ein idealer Begleiter dieser Tarte.

aus Gerhardts Winzerkalender, September/Oktober 2014

Gerhardts Rezept des Monats
Herzhafte Tarte mit Trauben, Walnüssen und Ziegenkäse
Quelle: Rheinhessische Tapas, Leinpfad Verlag Ingelheim 2012
2014_September_Rezept_Tarte_Ziegenkaese.
Adobe Acrobat Dokument 103.1 KB