Startseite - Winzerkalender-Rezepte - Hauptgerichte - Kassler aus der Folie auf Rahmsauerkraut

Kassler aus der Folie auf Rahmsauerkraut

Zubereitung

1.

Das Kassler mit den Gewürzen, dem Gemüse und dem Wein in den Bratschlauch geben, zubinden und im Backofen bei 160° C etwa 40 - 50 Minuten garen.

2.

Für das Sauerkraut die Schalotten in Butter andünsten, das Sauerkraut und die restlichen Zutaten zugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Für die Sauce den Bratenfond aus dem Schlauch in einen Topf passieren und mit dem Kalbsfond auf die gewünschte Konsistenz einkochen. Anschließend mit der kalten Butter binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Das Sauerkraut in der Tellermitte anrichten.

5.

Das Kassler in Scheiben schneiden, auf das Kraut legen und mit der Sauce nappieren.

 

Dazu passen Bratkartoffeln.

Zutaten für 4 Personen

Für das Kassler:
600 g Kassler
je 100 g Karotten, Sellerie,
Zwiebeln, grob gewürfelt
1 Knoblauchzehe, grob
gewürfelt
100 ml Weißwein
1 Lorbeerblatt
1 Thymianzweig
1 Bratschlauch


Für die Sauce:
100 ml dunkler Kalbsfond
20 g Butter, gekühlt


Für das Sauerkraut:
300 g Sauerkraut
50 g Schalotten, in Streifen
150 ml Weißwein
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
20 g Butter
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer


Gerhardts Weinempfehlung
Der leicht rauchig-salzige Charakter des Kasslers bekommt durch das Rahmsauerkraut eine milde, süßliche Note. Das Fleisch wird durch den Garvorgang sehr mürbe. Herzhafte Kerner-Weine lassen das Gericht zu einem vollendet schmackhaften Erlebnis werden.

aus Gerhardts Winzerkalender, März/April 2010

Gerhardts Rezept des Monats
Kassler aus der Folie auf Rahmsauerkraut
Quelle: Classic-Kochbuch des Deutschen Weininstituts
2010-Maerz-Rezept-Kassler-aus-der-Folie.
Adobe Acrobat Dokument 146.8 KB